Bedenkliche Inhaltsstoffe in Kosmetik – Chlorphenesin

  /  Zusatzstoffe   /  Bedenkliche Inhaltsstoffe in Kosmetik – Chlorphenesin
Bedenkliche Inhaltsstoffe Chlorphenesin

Chlorphenesin

INCI-Bezeichnung: CHLORPHENESIN

Alternative Bezeichnung:

  • Chlorphenesin,
  • Clorfenesin,
  • 3-(p-Chlorophenoxy)-1,2-Propanediol,
  • Chlorophenesin

CAS-Nr. 104-29-0

EINECS/EILINCS-Nr. 203-192-6

Wirkung im fertigen Produkt: synthetischer Konservierungsstoff

Eigenschaften:

🟢 hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Mitteln

🔴 allergisierend

🔴 eiweiss- und erbgutverändernd

🔴 kann krebserregende Nitrosamine bilden

🔴 toxisch

Gesamtbewertung von Chlorphenesin: sehr schlecht

Weitere Informationen zu Chlorphenesin:

Quelle: Kosmetikinhaltsstoffe A-Z, Seite 81

Halogene (Salzbildner, griechisch hals, Salz) bilden mit Metallen direkt, also ohne Beteiligung von Sauerstoff, Salze. Die wichtigsten Halogene sind Chlor, Brom, Fluor und Jod. Sie tauchen in Kosmetika in Wortbestandteilen wie Chloro, Bromo, Fluoro und Iodo auf. Sie besitzen alle konservierende, antimikrobielle Wirkung. Sie sind zwar Bestandteil der Natur und in den unterschiedlichen Kreisläufen auch lebenswichtig für den Menschen. Man weiß aber auch, dass sie äußerst reaktiv, toxisch und zellschädigend wirken können. Konservierende Kosmetikbestandteile auf Halogenbasis (wie Bromo-Chlorophene, Chloroacetamide, Chlorobutanol, Chlorophene, Chloroxylenol, Chlorphenesin, Methylchloroisopthiazolinone 2-Bromo-2-Nitro-1, 3 Dioxane) und die vielen Jodkomplexe wie Iodopropynyl Butylcarbamate gelten als allergisierend, eiweiß- und erbgutverändernd und allgemein als gesundheitsgefährdende Wirkstoffe und sind trotzdem in vielen Kosmetika anzutreffen. Sie können ins Gewebe gelangen, sich anlagern, zersetzen und Schädigungen hervorrufen. Die halogenorganischen Verbindungen sind auch deshalb ausdrücklich zu vermeiden, weil sie krebserregende Nitrosamine bilden können.

Quelle: Kosmetik-Inhaltsstoffe A-Z, Seite 93
Chemisches Konservierungsmittel, kann allergisierend wirken. Halogenorganische Verbindung.

Namhafte Kosmetiklabels verwenden Chlorphenesin in Ihren Produkten.

Chlorphenesin kann in allen Kosmetikprodukten enthalten sein. Man findet es in Haarpflegeprodukten, Hautpflegeprodukten und auch Sonnenschutzprodukten. Ich kann nur dringend empfehlen, die Inhaltsstoffe auf der Kosmetikverpackung auf diesen Konservierungsstoff zu überprüfen.

 

 

 

 

 

 

At vero eos et accusamus et iusto odio dignissimos qui blanditiis praesentium voluptatum.