1. Wie unterscheidet sich Naturseife von der Seife aus dem Supermarkt?

Die Naturseife besteht aus rein natürlichen Ölen pflanzlichen oder tierischen Ursprungs. Das durch den Verseifungsprozess entstandene Glycerin bleibt als hautpflegende Komponente enthalten und wird der Seife nicht durch aussalzen entzogen. Das in der Naturseife enthaltene Glycerin wirkt sich positiv auf die Feuchtigkeitsregulierung der Haut aus. Naturseife enthält weder künstliche Tenside, noch mineralische Öle.

2. Woran erkenne ich eine Naturseife?

Achten Sie auf die Inhaltsstoffe. Ist Tetrasodium EDTA in der Seife enthalten, handelt es sich nicht um Naturseife. Tetrasodium EDTA und seine Metallkomplexe sind in der Abwasserreinigung nicht oder nur schlecht biologisch abbaubar. EDTA wie auch der Ersatzstoff Editronic Acid reichern sich an, sind deshalb toxikologisch bedenklich.

Quelle: Kursbuch Kosmetik – Rita Stiens

3. Warum sollte ich mich für Naturseife von Manu´s Seifenoper entscheiden?

Wir stellen unsere Naturseifen ausschließlich aus hochwertigen Pflanzenölen her. Wir verwenden u.a. Sheabutter, Kokosöl, Rapsöl, Kakaobutter, Babassuöl, Olivenöl, Mandelöl und Jojobaöl. Unser Sortiment umfasst vegane Naturseife, Schafmilchseife, Ziegenmilchseife, Stutenmilchseife und Duschbutter. Beim Einkauf unserer Rohstoffe achten wir sehr auf die Qualität und die Herkunft. Die meisten unserer Öle stammen aus kontrolliert biologischem Anbau.

Unsere handgemachten Seifen enthalten einen sehr hohen Anteil an unverseiften Fetten. Dieser unverseifte Anteil liegt je nach Seifensorte zwischen 9% (Shampooseife, Rasierseife, Hundeseife) und 25% (Stutenmilchseife, Ziegenmilchseife, Schafmilchseife). Unsere Duschbutter enthält sogar einen unverseiften Fettanteil von 50%.

Der unverseifte Fettanteil cremt die Haut beim Waschen. Bei unserer Duschbutter ist ein Eincremen nach dem Waschen in der Regel nicht mehr notwendig.

At vero eos et accusamus et iusto odio dignissimos qui blanditiis praesentium voluptatum.